Forschung und Lehre auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld

Weniger als 10 km entfernt vom Hauptsitz von HOWATHERM in Brücken befindet sich der Umwelt-Campus Birkenfeld.
Forschung und Lehre auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld
Der Umwelt-Campus Birkenfeld ist eine Außenstelle der Hochschule Trier und mit mehr als 2.500 Studierenden in den Gebieten Umwelttechnik und -planung sowie Umweltrecht und -wirtschaft, eines der nationalen Kompetenzzentren für Forschung und Ausbildung einer neuen Generation von Ingenieuren für “grüne” Technologien und die Energiewende.

HOWATHERM fördert das Institut und die Studierenden auf vielfältige Weise, nicht zuletzt mit der Abstellung von Mitarbeitern als Dozenten.

So hält der Geschäftsführende Gesellschafter von HOWATHERM, Prof. Dr.-Ing. Christoph Kaup, seit 2014 den Lehrstuhl für Energieeffizienz und Wärmerückgewinnung.

Eindrücke vom Campus

Der Umwelt-Campus Birkenfeld, ein Standort der Hochschule Trier, zählt zu den besonderen Hochschulstandorten in Deutschland und bietet den Studierenden ein interdisziplinäres Studium an der europaweit einzigartigen „Zero Emission University“, die neben einem ökologischen Baukonzept über eine CO2-neutrale Energie- und Wärmeversorgung und über modernste Gebäude- und Anlagentechnik verfügt.

Mehr als 2.500 Studierenden wird eine zukunftsorientierte Ausbildung in den beiden Fachbereichen Umweltplanung/-technik und Umweltwirtschaft/-recht angeboten.

HOWATHERM ist seit 2008 am Umwelt-Campus Birkenfeld sowohl in der Lehre als auch in der Forschung eingebunden. Sowohl in Bachelor-Studiengängen als auch im Master mit dem Schwerpunkt „Umweltorientierte Energietechnik“ lehren Dipl.-Ing. Christian Backes und Prof. Dr.-Ing. Christoph Kaup die energieeffiziente Raumlufttechnik.

Neue innovative Wärmerückgewinnungssysteme mit direkter Einspeisung von erneuerbaren Energien werden in Forschungsprojekten entwickelt und direkt im Raumlufttechnischen Labor am Unternehmensstandort sowie im Technikum Raumlufttechnik am Campus umgesetzt.

Eine Vielzahl von Studien und Gutachten werden am eigenen Lehrstuhl für Verbände, die Bundesregierung und für die europäische Kommission erstellt.

Daneben bildet HOWATHERM mit dem Umwelt-Campus im Dualen Bachelorstudiengang Produktionstechnologie junge Maschinenbauingenieure und -ingenieurinnen aus.

Damit fügt sich die Kooperation zwischen HOWATHERM und der Hochschule nahtlos in das Konzept Umwelt-Campus ein.