System ETA® pyrosProTec by HOWATHERM

RLT-Gerät mit Entrauchungsfunktion
System ETA® pyrosProTec by HOWATHERM
Überblick

Das System ETA® pyrosProTec gewährleistet den Funktionserhalt Klasse F200 / F300 (200°C mit 120 min. Mindestfunktionsdauer) womit der Brandschutz erfüllt ist - eine solide Basis für den Einsatz von HOWATHERM RLT-Geräten zur Entrauchung.

Anwendungen
Einsatz von RLT-Geräten zur Entrauchung.
Sehen Sie hier einige unserer Referenzen.
Konzept
Mit RLT-Geräten kann das Schutzziel der Entrauchung üblicherweise nicht allein erfüllt werden, da diese serienmäßig nicht der EN 12101-3 entsprechen und keine bauaufsichtliche Zulassung besitzen. Lüftungsanlagen sind deshalb zur Entrauchung unterstützend nur dann geeignet, wenn Lüftungsleistung, Kanalnetz, Bauelemente, Ventilatoren, Energieversorgung und Lüftungszentrale für den Brandfall ausgelegt sind und die Lüftungsleitungen keine Absperrvorrichtungen aufweisen.

RLT-Geräte können die Rauchabführung bis zum Versagen der RLT-Anlage unterstützen, soweit die Zweckbestimmung der Absperrvorrichtungen gegen Brandübertragung wie zum Beispiel Brandschutzklappen und das Gesamtanlagenkonzept dies zulassen.
Geprüfte Qualität
Bei der Materialprüfanstalt Braunschweig (MPA / TU Braunschweig) wurde ein HOWATHERM RLT-Gerät des Typs KZG 40/2.0 nach DIN EN 12101-3 geprüft. An diesem Prüfling konnte der Funktionserhalt Klasse F200 (200°C mit 120 min. Mindestfunktionsdauer) nachgewiesen und der Brandschutz erfüllt werden.
Sie möchten mehr zu System ETA® pyrosProTec erfahren? Wir beraten Sie gerne. Unsere Vertriebsmitarbeiter stehen deutschlandweit zur Verfügung. Sprechen Sie uns jetzt an!